Was ist denn das?
Was ist denn das?


Die Telefonanlage im Web
- Anzeige -



wand-kamine.de - Designer-Elektrokamine aus Metall und Glas
Wandkamine

- Anzeige -

VoIP FAQ / Voice over IP Glossar / SIP / Internet-Telefonie


Least Cost Routing (LCR)

Least (engl. am wenigsten, geringste, kleinste, wenigste). Cost (engl. Kosten, Preis, Ausgabe). Routing (engl. Routenplanung, Plan, Reiseweg, Leitweglenkung)

Least Cost Routing (abgekürzt LCR) ist ein in der Festnetz-Telefonie bekanntes Verfahren, um je nach Zielort und Gesprächszeitpunkt (evtl. sogar anvisierter Gesprächsdauer) den jeweils günstigsten Anbieter für ein Gespräch auszuwählen. Ohne den Fachbegriff zu kennen, wenden viele Menschen diese Möglichkeit manuell an, indem sie je nach Zeitpunkt zwischen den verschiedenen Call-by-Call-Anbietern mit deren verschiedenen Tarifen wechseln.

Mit Soft- und/oder Hardware (Least Cost Router) geschieht dieser Wechsel automatisch und wird vorwiegend bei größeren Firmen angewendet. Anhand der gewählten Nummer wird automatisch entschieden, welcher Anbieter für dieses Gespräch am günstigsten ist. Voraussetzung dafür ist allerdings, daß die unterschiedlichen Tarif-Strukturen der Anbieter immer auf dem neuesten Stand sind. Dies kann beispielsweise über ein Abonnement bei einem entsprechenden LCR-Service-Dienstleister regelmäßig durchgeführt werden.

Schwierigkeiten bei der Auswahl des günstigsten Anbieters machen die besonderen Tarif-Strukturen, mit denen die Call-by-Call-Anbieter verwirren. So kann z.B. die Gesprächsdauer die Kosten entscheidend verändern, da die Abrechnung mal im Minuten-, mal im Sekundentakt erfolgt und sich dieser Preis womöglich dynamisch ab einer gewissen Zeit verändert.


Least Cost Routing und Voice over IP
Da auch bei Voice over IP seitens der IP-Netzanbieter verschiedene Tarife angeboten werden, um ins Festnetz oder Mobilfunknetz zu telefonieren, ist es auch hier sinnvoll, Least Cost Routing anzuwenden. So könnte man beipielsweise Gespräche in die USA immer über den VoIP-Anbieter mit dem dort hin günstigsten Tarif nutzen. Und wenn es bei Gesprächen in das deutsche Mobilfunknetz einen hinsichtlich der Kosten besseren Anbieter gibt, nimmt man dann diesen.

Wie VoIP insgesamt steckt das Least Cost Routing in Verbindung mit der Internet-Telefonie momentan noch in den Kinderschuhen (Stand 11-2004). Der Fritz!Box Fon-Router läßt es zumindest schon zu, zwei verschiedene Anbieter einzurichten. Und beim VoIP-Anbieter Sipsnip kann man mittlerweile mehrere Anbieter konfigurieren.


Letzte Änderung des VoIP-FAQ-Artikels: 2004-11-29 13:27
Verfasser des VoIP-FAQ-Artikels: voip-sip.de