Was ist denn das?
Was ist denn das?


Hier klicken!
- Anzeige -



wand-kamine.de - Designer-Elektrokamine aus Metall und Glas
Wandkamine

- Anzeige -

VoIP FAQ / Voice over IP Glossar / SIP / Internet-Telefonie


Statistik TK, DSL, VoIP - Nutzer, Anschlüsse

In diesem Beitrag werden zusammenhanglos vorwiegend Zahlen gesammelt, um so einen groben Überblick der Branchen-Entwicklung erhalten zu können.

21.03.2005 - China befindet sich auf dem Weg zur Breitband-Supermacht, berichtet das asiatische IT-Portal Digitimes unter Berufung auf Zahlen des kalifornischen Marktforschungsinstitutes iSuppli http://www.isuppli.com. Demnach hat sich die Zahl der User von ADSL & Co. im vergangenen Jahr um zwölf Millionen auf 23,1 Millionen mehr als verdoppelt. Bis zum Jahr 2008 soll die Zahl der Breitband-Nutzer im Reich der Mitte auf über 77 Millionen ansteigen. Quelle: [pte]

11. Mär 2005 12:05) - Die Zahl der User, die via Breitband-Festnetz (DSL) ins Internet gehen, ist im vergangenen Jahr um satte 60 Prozent auf knapp 97 Millionen gestiegen. Dies hat das Londoner Marktforschungsinstitut Point Topic http://www.point-topic.com erhoben. In absoluten Zahlen sind 2004 weltweit insgesamt 35 Mio. DSL-Anschlüsse hinzugekommen. Dabei hat China mit einem Plus von 4,4 Mio. Anschlüssen seine globale Führung ausgebaut. Insgesamt gibt es im Reich der Mitte damit über 17,1 Mio. User, die per Highspeed-Festnetz ins World Wide Web einsteigen.
http://www.point-topic.com/content/dslanalysis/Q404DSLana050310.htm
China hat im vergangenen Jahr doppelt so viel zugelegt wie die USA, die im Ranking zweitplatzierte Nation. In den USA gab es zum Jahresende 13,7 Mio. DSL-Anschlüsse. Knapp dahinter rangiert Japan mit 13,3 Mio. Usern. Auf Platz vier folgt Südkorea nur mehr knapp vor Deutschland, das zum Stichtag 31. Dezember auf 6,7 Mio. DSL-Kunden kam. Die großen europäischen Länder konnten insgesamt mit einem guten Wachstum beim Breitband-Festnetz aufwarten. So legten Frankreich, Großbritannien, Deutschland und Italien bei der Zahl der Anschlüsse jeweils um über eine Million zu.
Beim prozentuellen Wachstum erwies sich 2004 die Türkei als dynamischster Staat. Dort legte die DSL-Verbreitung um über 175 Prozent zu. Damit gibt es am Bosporus beinahe 500.000 Anschlüsse. Gute Wachstumsraten wiesen auch Polen (plus 130 Prozent) und Großbritannien (plus 50 Prozent) auf. Quelle: [pte]

27.1.05 telekom.de Pressemitteilung:
Deutsche Telekom 2004:
-T-Com: Zahl der Breitbandanschlüsse In- und Ausland: +2,0 Mll. oder +48,8% auf 6,1 Mll. DSL-Kunden
-Central Eastern Europe: +140% auf 265.000 DSL-Anschlüsse
-allein im Q4/04 +628,000 neue Breitbandanschlüsse
-Schmalbandanschlüsse (einschließlich ISDN-Kanälen): -1,5% auf 54,7 Mll.
-ISDN-Anschlüsse: +0,8% auf 21,7 Mll.
-Telefonanschlüsse (incl. ISDN): -1,3% auf 57,2 Mll.
-Zahl der Mobilfunkkunden in allen Mehrheitsbeteiligungen im Konzern: +9,1 Mll. auf 77,4 Mll.

23.9.04 T-Com Newsletter Competent:
"Am 23.September 2004 begrüßte T-Com den fünfmillionsten T-DSL Kunden in Deutschland. Nur vier Jahre nach Einführung des breitbandigen Internetzugangs nutzen damit rund 14 Prozent aller geschätzten 35,4 Millionen Internetnutzer in Deutschland (Stand: Januar 2004) den schnellen Internetanschluss von T-Com."


Letzte Änderung des VoIP-FAQ-Artikels: 2005-03-22 15:08
Verfasser des VoIP-FAQ-Artikels: voip-sip.de